„Die Birnen von Ribbeck"

Schloss Friedrichstein
Schloßstrasse 23
DE-34537 Bad Wildungen
Sonntag, 28. April 2019
11:00 Uhr

 Seite weiterempfehlen

Friedrich Christian Delius „Die Birnen...

Friedrich Christian Delius „Die Birnen von Ribbeck“ – Fontane und die deutsche Einheit Lesung und Gespräch Als vor 30 Jahren in der DDR der Kommunismus kollabierte und die Mauer fiel, da überwog im wieder vereinten Deutschland die Euphorie. Nur selten klang in der breiten Öffentlichkeit auch einmal die Skepsis und Furchtsamkeit an, mit der viele DDR-Bewohner der Zukunft entgegensahen. Friedrich Christian Delius begab sich damals in das brandenburgische Dorf Ribbeck, 40 Kilometer westlich von Berlin, das durch Theodore Fontanes Gedicht über den Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland berühmt wurde. Aus zahlreichen Gesprächen mit Bewohnern kondensierte er eine artistisch streng durchgearbeitete Erzählung, die aus einem einzigen Satz von fast 70 Seiten Länge besteht. Dieses glanzvolle Stück deutscher Prosa, so vermutete schon beim Erscheinen 1991 die tageszeitung, „wird noch gelesen werden, wenn das Vorläufige längst Vergangenheit geworden ist“. F. C. Delius liest Passagen aus diesem Text und reflektiert im Gespräch mit Christiane Kohl, was aus der deutschen Einheit im 30. Jahr nach der Wende von 1989 geworden ist.