Heimat.Museum

FITZ! Zentrum für Figurentheater
Eberhardstr. 61
DE-70173 Stuttgart
Donnerstag, 9. Mai 2019
20:30 Uhr

 Seite weiterempfehlen

Nach Siegfried Lenz´ berühmtem Buch "So ...

Nach Siegfried Lenz´ berühmtem Buch "So zärtlich war Suleyken" Zum Beispiel Masuren. Zum Beispiel das stille, fast vergessene Land dort zwischen den Seen, mit seiner Luft, angefüllt mit, Himmel, Wald und Frieden. Zum Beispiel die Menschen dort, diese ‚Kleinen Leute‘, ihre Hartnäckigkeit, ihr Mut, ihr besonderen Humor und ihre mitten im doch beschwerlichen Leben aufblitzenden Lebendigkeit. Willkommen in unserem Museum der Sehnsucht und des Loslassens. Wir zeigen Ihnen: die Liebe in ihrer schüchternsten Form, die unglaubliche Geschichte vom geretteten Hirsch, den unvergesslichen (!) Gang auf den Viehmarkt, List und Gutmütigkeit, Ärger und die hohe Kunst, aus der Gegenwart das Beste zu machen. Sicher, ganz ohne Wehmut geht das Erinnern nicht ab, und mitten im Bleiben Wollen regt sich schon wieder Aufbruch. Und da können wir sie besonders brauchen, diese lebendigen, masurischen Holzköpfe. Hör- und Schaubühne Stuttgart Spiel: Suzan Smadi ::: Figurenbau: Veronika Nadj ::: Komposition: Andrew Zbik ::: Szenographie: Scott Köhler ::: Regie: Christine Bossert