Max Goldt

Künstlerhaus Mousonturm
Waldschmidtstraße 4
DE-60316 Frankfurt am Main
Mittwoch, 18. Dezember 2019
20:00 Uhr

 Seite weiterempfehlen

Der gebürtige Göttinger Max Goldt arbeit...

Der gebürtige Göttinger Max Goldt arbeitet als freier Schriftsteller, Hörspiel- und Comicautor und lebt in Berlin. Nach einer wenig ertragreichen Musikkarriere – 1981 gründete er mit Gerd Pasemann das teilweise der Neuen Deutschen Welle zugeordnete Duo Foyer des Arts, für das er textete und sang, später widmete er sich dem Schreiben, unter anderem seit 1989 für das Satire-Magazin "Titanic" – wurde ihm 1997 der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor verliehen, 1999 der Richard-Schönfeld-Preis für literarische Satire und 2008 der renommierte Kleist-Preis. Mit seinem neuen Buch "Die Chefin verzichtet auf demonstratives Frieren", kurz auch das "Chefinnenbuch" genannt, ist er aktuell auf Lesereise. Es enthält Skurriles, Grelles und Bedächtiges. Nach "QQ" und "Ein Buch namens Zimbo" endlich der neue Erzählband von Max Goldt!