BEZIEHUNGSKISTE

Heimathafen Neukölln
Karl-Marx-Straße 141
DE-12043 Berlin
Freitag, 22. März 2019
19:30 Uhr

 Seite weiterempfehlen

Ein Bett in Neukölln. Unendlich viele Ge...

Ein Bett in Neukölln. Unendlich viele Geschichten. Ein Bett. Und darauf, darunter, daneben und darin spielen sich viele Facetten menschlicher Beziehungen ab. Witzig, traurig, anrührend, absurd - und am Ende hängen alle zusammen. Da sind zwei Jungs auf Klassenfahrt mit homoerotischen Spannungen, das Jacken-Bett auf der WG-Party, ein Paar, das beim Tantra-Sex unterbrochen wird, weil das Hörspiel ihres Sohnes zu Ende ist, die Büro-Affäre, die Tochter am Sterbebett der Mutter, der Life-Coach im Matratzenladen, der Drogendealer auf dem Sonnenbett, das Tinder-Date, der einsame Knasti, die unglückliche Psycholgin, der verstoßene Sohn und die Transsexuelle. Sie alle haben Geheimnisse, Wünsche und Nöte und ahnen nicht, in welch komplizierter „Beziehungskiste“ sie miteinander verbunden sind. Es ist ein Kammerspiel, herunter gebrochen auf das Wesentliche: menschliche Beziehungen. Ein intimer Blick durch das Schlüsselloch Neuköllner Schlafzimmer. Zwischen den Szenen werden Interviews mit Neuköllnern gezeigt: Die Fragen aus dem Stück werden in die Straßen getragen und die Antworten von dort fließen mit ein in das Stück. Text & Regie: Constanze Behrends Co-Regie: Philipp Lau Bühne: Julia von Schacky Kostüm: Gregor Marvel CAST: Javeh Asefdjah, Constanze Behrends, Jaron Löwenberg,Tom-Veit Weber +++ nicht barrierefrei +++