Internet-Exorzismus. Schlecky Silberstein klärt auf und rechnet ab

Alte Feuerwache
Brückenstraße 2
DE-68167 Mannheim
Dienstag, 5. März 2019
20:00 Uhr

 Seite weiterempfehlen

Ein kleiner Test: Schauen Sie morgens na...

Ein kleiner Test: Schauen Sie morgens nach dem Aufstehen als erstes auf Ihr Smartphone? Gehen Sie abends in der Kneipe heimlich zum Smartphone-Checken auf die Toilette? Surfen Sie jetzt gerade, während Sie eigentlich in Ruhe dieses Programm lesen wollten, doch wieder im Internet? – Wenn Sie eine dieser Fragen mit „Ja!“ beantworten können, sind Sie gehacked. Internetsüchtig! Und ein Fall für Christian Brandes alias Schlecky Silberstein, zeitweise Comedy-Autor des „Neo Magazin Royal“, Haupt-Autor der Online-Comedyshow „Bohemian Browser Ballett“ und verantwortlich für einen Blog mit dem schönen Motto „Die Jogginghose für den Kopf“. Schlecky Silberstein ist ein Insider und lebt seit inzwischen siebzehn Jahren vom Internet. In seinen Augen ist die Entwicklung der Digitalisierung gleichbedeutend mit den zivilisatorischen Auswirkungen des Buchdrucks, also der Erfindung der beweglichen Lettern durch Johannes Gutenberg im 15. Jahrhundert. Während sich die Intellektuellen dieser Republik nun zusammengetan haben und seit 2016 mit rauchenden Köpfen an einer Charta der digitalen Grundrechte feilen, wurde Schlecky Silberstein einfach mal ganz altmodisch per Buch aktiv. Er schrieb eine Abrechnung, klemmte sie sich unter den Arm und tingelt mit „Das Internet muss weg“ durch die Lande und klärt auf. Endlich für uns alle: ein Ausgang aus der selbstverschuldeten Abhängigkeit, ein Crash-Kurs in Sachen Digitalisierung, die aufmunternde Erziehung zur Mündigkeit im 21. Jahrhundert.