GRETE - nach Goethes "Faust"

Hubertussaal Nürnberg
Dianastraße 28
DE-90441 Nürnberg
Mittwoch, 18. April 2018
11:00 Uhr

 Seite weiterempfehlen

Blond bezopft und einfältige Verse säuse...

Blond bezopft und einfältige Verse säuselnd - so ist das deutsche Gretchen allen vertraut, als Opfer männlicher Rücksichtslosigkeit. Mit ihrem Perspektivwechsel auf die Figur der Grete zeigen Anja Gronau und Claudia Wiedemer, welche Möglichkeiten der heutigen Aneignung diese Frauenfigur zwischen Hingabe und Auflehnung, jenseits des Klischees vom blond zopfigen Mädchen bietet. Sie geben dem Gretchen einen Abend, ohne Rücksicht auf Faust. Grete (Claudia Wiedemer) stürzt auf die Bühne und wir befinden uns mitten in einem Theaterstück, das so packen, faszinierend, lustig, traurig, liebevoll, empathisch, ironisch, berührend, begeisternd ist... Diese Inszenierung bekam den Friedrich-Luft-Preis 2004.