Hoodie Allen

Ampere / Muffatwerk
Zellstr. 4
DE-81667 München
Montag, 18. März 2019
18:30 Uhr

 Seite weiterempfehlen

Foto: Steven Taylor Da ist er wieder, d...

Foto: Steven Taylor Da ist er wieder, der Hoodie Allen, und verbindet gleich aufs Allerschönste, was ihn und seinen Style ausmacht. Im August veröffentlichte er zwei neue Singles, die die ganze Bandbreite seines Schaffens repräsentieren: „Operation“ ist ein geradezu klassischer, chilliger HipHop-Track mit einem süßen Old-School-Flow, der auf die Anfangstage von Allens Karriere zurückverweist und ganz absichtlich ein wenig nach der Debüt-EP klingt. Mit „Wasting All My Time“ dagegen lässt er seinem Talent für schlaue Pop-Songs freien Lauf und hat einen veritablen, zurückgelehnten Sommerhit abgeliefert. Das macht den lausbübischen Charme des New Yorkers aus, dass er völlig independent ist und immer freundlich reihenweise Mördertracks raushaut, als wäre das nichts Besonderes. Ed Sheeran ein Feature anbieten? Warum nicht? Gesagt,getan. Über fette Goldketten und all den Gangsta-Shit rappen, den er in seinem Leben schon gemacht hat? Eher nicht. Schließlich kommt er aus gutem Haus auf Long Island, kann einen Abschluss bei einer Ivy-League-University nachweisen und arbeitete bei Google, ehe ihm das alles zu doof wurde. Stattdessen macht er HipHop mit Gefühl und Spaß und Pop mit Pracht. Allen rappt mit Macht und ziemlich schnell, wenn er nur will. All das macht er unabhängig, weil es ihm so gefällt und er machen kann, was er will, rappen und singen, aggressiv oder kontemplativ. Damit hatte er von Anfang an Erfolg: Schon seine erste EP „All American“ stieg innerhalb einer Stunde nach Veröffentlichung auf Platz eins der iTunes-Charts, und seine Konzerte sind meist ausverkauft. Obwohl er so niedlich aussehen kann wie der perfekte Schwiegersohn, hat er sowohl den HipHop-als auch den Indie-Gedanken aufgesogen und haut seine Reime raus in einem Flow, für den andere ihre Seele oder zumindest ihre Großmutter an den Teufel verkaufen würden. Dass er auch live ein Überflieger ist, will er auch bei uns wieder einmal unter Beweis stellen.