Würzburger Chorsinfonik - Hans Pfitzner: Von deutscher Seele

Neubaukirche
Neubaustraße 38
DE-97070 Würzburg
Saturday, July 13, 2019
20:00 clock

 Share this page

Der Titel „Von deutscher Seele“ nimmt un...

Der Titel „Von deutscher Seele“ nimmt unmittelbar Bezug auf Joseph von Eichendorff, den großen Dichter der deutschen Romantik, und versucht die vielfältigen Stimmungsbilder, die in dessen Sprüchen und Gedichten vorüberziehen, unter ein Motto zu stellen. Ausschließlich seinem Gestaltungstrieb folgend gruppiert Pfitzner die Verse seines bevorzugten Lyrikers zu einer abendfüllenden Kantate, die sich in zwei Teile gliedert: „Mensch und Natur“ und „Leben und Singen“. Variantenreich erzählt Pfitzner von den Freuden und Grenzen menschlichen Daseins, von Weltenglück wie Welteinsamkeit und kleidet seine Botschaften in stellenweise unbeschreiblich romantischen Stimmungszauber. Eingangs verzichtet er völlig untypisch auf eine Orchestereinleitung. Stattdessen rezitiert der Tenor einen siebenzeiligen Eichendorff-Spruch über die Irrungen und Wirrungen, die sich ergeben, wenn der Mensch plant. Zahlreiche namhafte Dirigenten, u.a. Wilhelm Furtwängler, setzten sich für die Aufführung dieser Kantate in Europa und Amerika ein. Albert Schweitzer schrieb dem Komponisten, es sei „eines seiner größten geistigen und musikalischen Erlebnisse“. Pfitzners Werk erklingt mit dem Monteverdichor und der renommierten Jenaer Philharmonie erstmalig in Würzburg. Am Sonntag 14.7.2019 findet in Kooperation mit der Domschule um 14.00 Uhr ein Einführungsvortrag in der Katholischen Hochschulgemeinde (Hofstallstraße 4) statt.