Massive Dreams - Ein choreografisches Ausdehnungs-Szenario - Premiere

LICHTHOF Theater
Mendelssohnstraße 15
DE-22761 Hamburg
Sonntag, 8. April 2018
19:00 Uhr

 Seite weiterempfehlen

Aus einem Bedürfnis nach Ausdehnung hera...

Aus einem Bedürfnis nach Ausdehnung heraus entwerfen die Choreografin Antje Velsinger und die Künstlerin Ayla Pierrot Arendt massive und ausladende Körper: Wie können wir mithilfe dieser Körper Räume einnehmen, die sich in der Vorstellung ausdehnen und massive Träume verwirklichen? Im polyphonen Zusammenspiel von Tanz, Bühne und Soundinstallation formuliert MASSIVE DREAMS utopische Ausdehnungs-Szenarien, die das Publikum beatmen. MASSIVE DREAMS ist der erste Teil der Trilogie BODIES OF CAPITALISM. In drei Arbeiten werden die Einschreibungen erforscht, die das kapitalistische System auf den menschlichen Körper vornimmt. Künstlerische Leitung: Antje Velsinger und Ayla Pierrot Arendt Konzept und Choreografie: Antje Velsinger Bühne und Video: Ayla Pierrot Arendt Tanz: Verena Brakonier, Ursina Tossi und Antje Velsinger Sound: Joaquin Macedo Kostüm und Bühnenumsetzung: Nina Divitschek Dramaturgische Beratung: Anne Kersting Produktionsleitung: Suse Berthold und Sabina Stücker Gefördert durch: Behörde für Kultur und Medien Hamburg, Kunststiftung NRW, Kulturamt der Stadt Köln, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Hamburgische Kulturstiftung Foto: Ayla Pierrot Arendt