Mozart…Mysterien - Mozart: Litaniae de venerabili altaris Sacramento (KV 243), Vaughan Williams: Flos campi

Herz-Jesu-Kirche
Eschholzstr. 74
DE-79115 Freiburg
Saturday, May 18, 2019
19:30 clock

 Share this page

Ausführende: Freiburger Kammerchor Frei...

Ausführende: Freiburger Kammerchor Freiburger Kammerorchester Susanne Müller (Sopran) Timo Schnabel (Tenor) Sebastian Wohlfahrt (Viola) Der Freiburger Kammerchor verknüpft in seinem Frühjahrsprogramm unter dem Titel „Mozart…Mysterien“ Werke verschiedener Epochen, die unterschiedliche Aspekte religiöser Mysterien zum Thema haben. Höhepunkt des Abends bildet W.A. Mozarts farbenreiche Litaniae de venerabili altaris Sacramento KV 243. Dieses vielseitige Werk zeigt im Wechsel von Chor- und Solo-Sätzen sowie durch die für damalige Verhältnisse sehr selbständigen Behandlung des Orchesters den jungen Salzburger Komponisten als Meister der Kirchenmusik seiner Zeit. Diesem Sakramentsmysterium wird ein ganz anders geartetes Geheimnis vorangestellt: Den sehr selten aufgeführten Flos Campi von Ralph Vaughan Williams für Solo-Bratsche, Chor und Kammerorchester sind satzweise Zitate aus dem Hohen Lied der Liebe vorangestellt. Diese Bibelworte sind in der Musik in besonderer Weise verinnerlicht, singt der Chor doch das ganze Werk hindurch wortlos Vokalisen: Wie in einer großen Pantomime wechseln Stimmungen und Emotionen wie Landschaften. Der Freiburger Kammerchor verknüpft beide Hauptwerke des Abends mit kurzen A-cappella-Werken verschiedener Epochen, denn auch Jacob Clemens non papa und Olivier Messiaen verarbeiten in Ego flos campi und O sacrum convivium beide Mysterien musikalisch. Unter der Leitung von Lukas Grimm musiziert der Freiburger Kammerchor gemeinsam mit dem Freiburger Kammerorchester (Konzertmeister: Johannes Blumenröther), Susanne Müller (Sopran) und N.N. (Tenor). Ebenfalls konnte der in Freiburg wohlbekannte Bratscher Sebastian Wohlfahrt als Solist gewonnen werden.