"Mein Leben für die Natur"

Metzen Alter Kuhstall
Lengeltalstraße 21
DE-35110 Ellershausen (Frankenau)
Thursday, May 2, 2019
17:00 clock

 Share this page

Josef H. Reichholf „Mein Leben für die ...

Josef H. Reichholf „Mein Leben für die Natur“ – Erfahrungen eines großen Forschers Er liebt die Natur, er ist ein leidenschaftlicher Forscher – und ein großer Erzähler. Schon als Jugendlicher streifte Josef Reichholf in seiner niederbayerischen Heimat durch die Auwälder am Unteren Inn bei Bad Füssing, beobachtete Pflanzen und Tiere, zählte Vögel und führte darüber penibel Buch. Später reiste der promovierte Zoologe und Biologe durch die halbe Welt. Aber immer wieder richtete er seinen scharfen Blick auch darauf, wie es der Natur in deutschen Dörfern und Städten und in den Auwäldern am Inn erging. In zahlreichen populären Büchern legte er seine oft überraschenden Erkenntnisse dar. Etwa, dass die Artenvielfalt in den Metropolen inzwischen viel größer ist als auf dem ausgeräumten Land, wo Überdüngung, Insektengifte und Flurbereinigung eine fatale Wirkung zeigen. Dabei spart der renommierte Wissenschaftler, der Jahrzehnte lang an den beiden Münchner Unis lehrte, nicht mit Kritik, auch der offizielle Naturschutz, wenn er sich allzu ideologisch geriert, ist davor nicht gefeit. „Reichholf ist ein Ketzer, der die grünen Dogmen einer Prüfung unterzieht, der sie nicht immer standhalten“, schrieb die Süddeutsche Zeitung. Im moderierten Gespräch resümiert Josef Reichholf seine reichhaltigen Erfahrungen. Foto: Miki Sakamoto