Ein Kardinal und der Sekretär des Papstes geben sich die Ehre - Stadtführung in Konstanz

Tourist-Information Konstanz
Bahnhofplatz 43
DE-78462 Konstanz
Wednesday, July 15, 2020
17:00 clock

 Share this page

In Konstanz am Bodensee erfolgte im Nove...

In Konstanz am Bodensee erfolgte im November 1417 die einzig gültige Papstwahl nördlich der Alpen. Sie war das Ergebnis von drei Jahren Diskussionen auf dem Konstanzer Konzil. Eine Reform der Kirche, der Kampf gegen die Ketzerei und vor allem die Beendigung des Schismas, also der Situation von drei gleichzeitig regierenden Päpsten, waren die wichtigsten Themen des größten Kongresses des europäischen Mittelalters. Aber auch über sämtliche politischen Konflikte des Kontinents wurde verhandelt. Von den spannenden, aber auch tragischen Geschichten hier in der Stadt am See erzählt Guillaume Fillastre, der letzte noch überlebende Kardinal des Konstanzer Konzils auf einem Rundgang zu den Originalorten. Und er trifft auf einen ebenfalls berühmten Teilnehmer des Konzils – Poggio Bracciolini, Schriftsteller, gelehrter Humanist und Sekretär des Papstes. Wer wäre besser geeignet als diese zwei Männer, um die Geschichte der großen Kirchenversammlung am Bodensee lebendig werden zu lassen?